Unsere Qualitätsrichtlinien
Als Mitglied der Bayerischen Imkervereinigung unterliegt der Verein und somit auch jedes Vereinsmitglied den Qualitätsrichlinien der Bayerischen Imkervereinigung. Durch diese strengen Richtlinien wird die hohe Qualität, die weit über den gesetzlichen Bestimmungen liegt, gewährleistet.
Bayerischer Bienenhonig
Bayerischer Bienenhonig der mit dem Honiggewährstreifen der Bayerischen Imkervereinigung (BIV) gekennzeichnet ist, muss den Bestimmungen der Lebensmittelgesetze, insbesondere der Honigverordnung entsprechen. Für Mitglieder der BIV gelten jedoch noch strengere Qualitätsrichtlinien als in der Honigverordnung vorgeschrieben.
Es müssen folgende Qualitätsanforderungen eingehalten werden:
Vergleich Honigverordnung BIV-Bestimmungen
Wassergehalt bei normalen Honigen 21 % 18 %
Kleehonig 23 % 18 %
Heidehonig 23 % 21,5 %
HMF max. 40 mg/kg max. 15 mg/kg

Im Übrigen sind die Vorschriften zu beachten, die für die Bewertung beim Honigwettbewerb gelten. ("Prüfschema für Honig")

Kauft daher nur Honig von einheimischen Imkern aus dem Städtedreieck und der Region. Diese Honige sind an dem Verbandsetikett der Bayerischen Imkervereinigung zu erkennen.